Cocktails mit WodkaCocktails mit Wodka findet man auf jeder Barkarte der Welt. Dabei werden die verschiedensten Wodkasorten verwendet. Wodka gibt es in den vielen Geschmacksrichtungen aus unterschiedlichen Ländern rund um den Globus.

Wo kommt der Wodka ursprünglich her

Der Wodka stammt ursprünglich aus Russland oder Polen und bedeutet übersetzt „Wässerchen“. Im Geschmack ist der Wodka im Grunde genommen neutral. Seit einigen Jahren findet man aber Wodkas mit Flavour. So gibt es mittlerweile wirklich leckere Cocktails mit Karamell, Erdbeer, Zitronen, Zitronengras oder vielen anderen Geschmacksrichtungen. Diese Wodkas eignen sich sehr gut dazu, Cocktails mit Wodka zu mixen.

Natürlich gibt es zudem viele Klassiker unter den Cocktails,  die Wodka enthalten. So sind der Screwdriver, die Bloody Mary, der Martini Cocktail, Swimming Pool oder der Cosmopolitan bekannte Cocktails mit Wodka, welche man in sehr vielen Bars findet.

Bekannte Wodka Sorten sind neben Skyy, Smirnoff, Finlandia, Absolut, Russian Standard, Stolichnaya, sowie Gorbatschow. Zu den hochpreisigen Wodkas zählen Grey Goose, Ultimat Wodka, Beluga, Snow Queen, Belvedere, Diva Vodka, Kauffmann oder Roberto Cavalli, um nur einige davon zu nennen. Zudem gibt es Wodkas aus nahezu jedem Land der Welt.

Der Ocean Vodka stammt aus Maui Hawaii, der Chinggis Wodka aus der Mongolei, der 42 Below Vodka aus Neuseeland und der bekannte Snow Queen Vodka aus Kasachstan. Jedes Jahr kommen außerdem spannende neue Wodkas aus der ganzen Welt hinzu. Deutschland hat mit dem Bavarka Wodka, dem Scheibel IT´s Wodka sowie dem Gansloser Wodka ebenso tolle Destillate.
Cocktails mit Wodka sind fast in jeder Bar der Welt zu haben. Wir beleuchten das Rezept vom Cosmopolitan einmal genauer.




Cocktails mit Wodka – Cosmopolitan

Im Jahre 1934 wurde der Cosmopolitan zum ersten Mal in einem Barbuch erwähnt. Seinen weltweiten Aufschwung in der Barszene erlebte er allerdings erst um 1990. Er steht für die moderne Bar und wird gern von Cosmopolitans getrunken, d.h. von Leuten mit Sinn für Stil und guten Geschmack. Aufschwung einer anderen Art, bekam der Cosmopolitan durch die Fernsehserie „Sex and the City“.

Ursprünglich wurde der Cosmopolitan mit Gin kredenzt. Cheryl Cook hat im Jahre 1985 den ersten modernen Cosmopolitan mit Zitronengras Wodka, Triple Sec, Rose´s Lime Juice und Cranberrysaft in ihrer Bar „The Strand“ in Miami Beach gemixt. Toby Cecchini ein New Yorker Barkeeper, verwendete Ende der 1980er Jahre als Triple Sec die Marke Cointreau sowie frisch gepressten Limettensaft. Damit schuf er das heutige Standartrezept.

Rezept vom Cosmopolitan:
4 cl Zitronen Wodka

1,5 cl Cointreau (Orangenlikör)

1,5 cl frisch gepresster Limettensaft

3 cl Cranberrysaft

Die Zutaten werden mit Ice Cubes im Shaker geshaked und straight up – ohne Eis, in ein Martiniglas oder Cocktailsschale abgeseiht. Nun kann man mit einem Limettenschnitz oder Preiselbeeren das Glas vom Cosmopolitan garnieren.

Nix Verwässert“