Es gibt verschiedene Meinungen zur Garnitur. Die einen sagen ein Cocktail darf auf keinen Fall einen halben Obstsalat am Glas haben und andere wiederum garnieren mit viel Einfallsreichtum eine halbe Banane zum Delfin. Es ist darauf zu achten, dass nur essbare Cocktail-Garnituren verwendet werden, die vorher gewaschen wurden.  Wenn du für ein Event Garnituren vorbereitest, solltest du diese so lagern, dass sie nicht zu schnell verderben (kühl lagern).

Cocktail-Garnituren - Dolphin

Cocktail-Garnituren – Tipps und Tricks

Was immer gut geht, sind Zutaten die im Cocktail enthalten sind. Habt keine Angst, wenn es außergewöhnliche Cocktail-Garnituren sind. So gibt es nicht nur Cocktail-Garnituren die aus der Obst Rubrik kommen, sondern auch verschiedenste Kräuter, Gewürze, Gemüsesorten, Süßigkeiten, Esspumas, Blattgold und Co.

Ob Frucht auf Holzspieß, im Eiswürfel gefroren oder auf dem Gästeglas trappiert, es sollte optisch, geschmacklich und natürlich zur Rezeptur passen.

Garnituren, Früchte und Kräuter

Auch gibt es verschiedenste Klassiker von Cocktails, die keine Garnituren beinhalten oder wo Garnituren vorgegeben sind. So sollte auf einem klassischen Caipirinha keine Banane, Melone oder andere Obstsorten verwendet werden, sondern die im Cocktail verwendete Limette.

Cocktail-Garnituren – Limette

Cocktail-Garnituren - Limette

Was auf gar keinen Fall geht, ist ein Cocktailschirmchen am Cocktail. Dies zeugt von Unkreativität.

Es gibt verschiedenste Früchte die sich super für Garnituren eignen und optisch etwas hermachen. So ist zum Beispiel die Drachenfrucht eine tolle Variante, dem Cocktail eine optische Aufwerdung zu geben.

Cocktail-Garnituren – Drachenfrucht

Pitahaya Drachenfrucht

Natürlich gibt es viele exotische Früchte, die zwar optisch etwas hermachen, aber im Einkauf preisintensiv sind. Auch gibt es viele saisonalen Früchte, die je nach Jahreszeit vorhanden oder sehr teuer im Einkauf sind. Wenn du an Fancydrinks oder Eigenkreationen eine ausgefallene Garnitur machst, überlade das Glas nicht. Wenn möglich, verwende Garnituren, die von der Geschmacksrichtung im Cocktail enthalten sind. In den meisten Bars wird endweder auf auffallende Garnituren verzichtet, oder es gibt zu  fast jedem Cocktail die selbe Garnitur. Am meisten sieht man hier ein Ananasstückchen mit Cocktailkirsche.

Warum machen diese Bars das? Es gibt natürlich gute Gründe dafür. So sind ausgefallene Cocktail-Garnituren meist teurer wie die genannte. Also bleibt dem Betreiber mehr vom Kuchen übrig. Auch spart es unheimlich viel Zeit, wenn man nur einen oder zwei Handgriffe für eine Garnitur aufbringen muß, als bei ausgefallenen Garnituren. Bei hochfrequenzierten Bars, wo es zum Beispiel eine Happy Hour gibt, hat man meist keine Zeit und zu wenig Personal um richtig ausgefallen sein zu können. Da macht es einfach die Masse.

Cocktail-Garnituren – Ananas

appetite-1239116_1920

Wichtig bei Garnituren ist die Beschaffenheit, Haltbarkeit und Wiederverwendbarkeit. Schau beim Einkauf darauf, ob die Früchte und Kräuter frisch sind. Auch sollten die Garnituren unbehandelt sein. Wenn du Garnituren vorbereitest oder selber herstellst, achte darauf das du mit Lebensmitteln arbeitest!

Wenn du frische Kräuter verwendest (Basilikum, Minze, Zitronengras etc.) solltest du darauf achten, dass du diese richtig lagerst und gegebenfalls wässerst. Kontrolliere vor dem Geschäft die Beschaffenheit der Kräuter und sortiere gegebenfalls aus.

Cocktail-Garnituren – Basilikum

Basilikum

Gewürze sind an den heutigen Bars auch nicht mehr wegzudenken. So braucht man neben Salz und Pfeffer für eine Bloody Mary zum Beispiel auch Chillipulver, Nelke, Muskatnuss und Co.

Cocktail-Garnituren – Chillischote

Chili

Essbare Blüten sind tolle Aufwertungen für einen Drink. Im Sommer kann man diese selbst anbauen und ernten. Eine günstige und effektvolle Garnitur.

Cocktail-Garnituren Blüten

Gänseblümchen

Eine weitere effektvolle und auch beliebt Variante von Garnituren oder optischen Highlites, sind Zuckerränder. Diese kommen in Crustas vor. Der Zuckerrand kann eingefärbt oder mit den unterschiedlichsten Dingen bestückt sein. So eignen sich sehr gut Kokos oder Schokoladenstreusel.